Wäschepflege jetzt per App
Beim Waschen und Trocknen übernimmt intelligente Technologie zunehmend die Regiegesteuert mit dem Mobilgerät

Siemens Hausgeräte vernetzt seine ersten Waschmaschinen und Trockner. Wäschepflege wird damit Teil des digitalen Haushaltsmanagements – und damit weitgehend unabhängig von Zeit und Ort. Die vernetzungsfähigen Geräte der iQ800 Reihe lassen sich alle über die Home Connect App steuern, die auf iOSoder AndroidSmart Geräten läuft. Zu ihren Mehrwerten zählen automatische Programmauswahl, Steuerung und Kontrolle auch von unterwegs sowie erleichterte Handhabung.

Kein Kopfzerbrechen bei der Programmwahl und beim Vorsortieren, dazu kein WaschmittelEinfüllen und keine Fleckenvorbehandlung: Das ermöglicht die iQ800 Waschmaschine WM6HY890CH. Das intelligente iSensoric Gerät geht als erster Siemens Waschvollautomat online. Wie alle vernetzungsfähigen Geräte der Marke lässt er sich mit der Home Connect App über Smartphones oder Tablets steuern. Neu und branchenweit einzigartig ist dabei die Funktion EasyStart.

Waschen lassen mit EasyStart und i.Dos
EasyStart erleichtert die Entscheidung für das richtige Programm. In der App einfach die Art der Textilien auswählen, die gewaschen werden sollen, und auch, ob Zeitsparen oder Energieeffizienz wichtiger ist. Die App empfiehlt dann die optimalen Programme und Optionen. Mithilfe der Automatikprogramme entfällt das Vorsortieren nach Textilarten und Temperaturen weitgehend; zudem übernimmt das Gerät die Waschmitteldosierung selbst. Abhängig von Textilart, Beladungsmenge, Wasserhärte und Verschmutzungsgrad dosiert die iQ800 das Waschmittel vollautomatisch, reinigt die Wäsche – und entlastet so Mensch und Umwelt. Die präzise berechnete Dosierung spart im Vergleich zur manuellen mehrere Tausend Liter Wasser pro Jahr. Ausserdem genügt es, den „Tank“ etwa alle 20 Wäschen zu befüllen. Über die Home Connect App bleiben Füllstand und Verbrauch nun immer im Blick. Ebenso entfällt das Vorbehandeln von Flecken. Denn die iQ800 Waschmaschine entfernt die 16 häufigsten Arten durch intelligente Programmautomatiken. Dies lässt sich wie gewohnt direkt an der Maschine einstellen oder über die App fernsteuern – und bei Bedarf auch kontrollieren. Zudem arbeitet der iQ800 äusserst sparsam. Mit nur 152 kWh pro Jahr unterschreitet sie den Grenzwert der TopEnergieeffizienzklasse A+++ um 30 Prozent.

Trocknen online – online statt auf Leine
Wie die iQ800 Waschvollautomaten sind auch die iQ800 WärmepumpenTrockner vernetzbar. Über die Home Connect App lassen sie sich ebenfalls über Smartphone oder Tablet bedienen. Das ist hilfreich, wenn man darauf wartet, die Wäsche warm zusammenlegen zu können, um sich das Bügeln zu ersparen. Egal, ob Aufgaben im Home-Office zwei Stockwerke höher warten oder der Liegestuhl zum Sonnenbaden einlädt: Der Nutzer verpasst kein Signal mehr. Wie bei den iQ800 Waschmaschinen steht neben der Steuerung und Kontrolle über die App die EasyStart Funktion zur Verfügung, die ganz individuell bei der Programmauswahl berät. Zusammen mit der sensorgesteuerten autoDry-Technologie von Siemens sorgt sie dafür, dass alle Textilien optimal behandelt werden und schützt sie davor einzulaufen. Bekannt sind die Siemens WärmepumpenTrockner für ihre herausragende Energieeffizienz, die dank des selbstreinigenden Kondensators stets auf bestem Niveau bleibt. Das gilt insbesondere für den WT7HY790CH, der mit Energieeffizienzklasse A+++ ausgezeichnet ist und die Wäsche zugleich besonders schnell trocknet. Digital oder analog nach Bedarf Egal ob Waschen oder Trocknen: Zu allen Geräten liefert die Home Connect App ausserdem eine digitale Gebrauchsanweisung, Tipps und Tricks rund um das Thema Wäschepflege und mehr. Dabei können alle iQ800 Geräte weiterhin per Hand über Drehwähler und Tasten direkt an der Maschine bedient werden – unabhängig von Ladezuständen und Netzverfügbarkeit.



Über BSH Hausgeräte AG

Die BSH Hausgeräte AG wurde 2001 in der Schweiz ins Leben gerufen. Neben den weltweit bekannten Marken Bosch und Siemens vertreibt die BSH in der Schweiz auch High End Produkte der Premiummarke Gaggenau. Die BSH Hausgeräte AG Schweiz, mit rund 240 Mitarbeitenden, erzielt jährlich einen Umsatz von über 200 Millionen Schweizer Franken und positioniert sich als eines der führenden Unternehmen in der Schweizer Hausgeräte Branche.