Siemens

19. Mai 2017

Ikone moderner Kühltechnik

Design im Wohnraum-Stil, Vernetzung und freie Platzierbarkeit machen die iQ700 Kühl-Gefrier-Kombinationen zur Idealbesetzung für das 21. Jahrhundert

Geschaffen für das Leben im digitalen Zeitalter: Die neuen iQ700 Kühl-Gefrier-Kombinationen von Siemens sind da zu Hause, wo verschiedene Lebensbereiche verschmelzen. Ihr geradliniges Design in hochglänzendem Glas schlägt die Brü-cke von der Küche zum Ess-, Wohn- oder Arbeitsraum. Zugleich vernetzen sie sich per Home Connect App mit ihren Besitzern: wo immer sie sich aufhalten, wann immer diese das möchten.

Ob klassische Einbauküche, Büro oder Showroom: Das stilsichere Design entfaltet seine Wirkung in jeder Art von urbanem Ambiente. Die plane Glasfront ist durch Möbel und Geräte aus dem Wohn- und Entertainmentbereich inspiriert. Dadurch begeistern die iQ700 Kühl-Gefrier-Kombinationen als verbindendes Element in offenen, modularen Raumkonzepten. Die Funktion folgt dabei zur Abwechslung der Form: Dank hochmo-derner Siemens-Kühltechnologie kann der Zwei-Meter-Turm sowohl alleine stehen als auch – und das ist aussergewöhnlich – ohne Abstand zu den Seiten platziert werden. Dann verschmilzt der Solist mit angrenzenden Möbeln oder bauseitig vorhandenen Ni-schen, was Innenarchitekten, Küchenplanern und Eigentümern kreative Freiheiten eröffnet.

Alles im Griff per Home Connect
Neue Möglichkeiten schaffen die energiesparenden A+++ Geräte aber nicht nur beim Einrichten, sondern auch in der Lebensgestaltung. So unterstützt die Home Connect App den modernen Wunsch nach Selbstoptimierung: Sie bietet Nährwertangaben zu den im Kühlschrank lagernden Lebensmitteln und unterstützt damit verschiedenste Er-nährungsformen von „Low Fat“ bis „High Carb“. Zugleich lassen sich die Premium-Geräte über Smartphone oder Tablet steuern und kontrollieren. Dadurch können etwa der Urlaubs- oder Sabbatmodus mobil an- oder abgeschaltet werden. Sollte – bei-spielsweise durch einen Stromausfall – die Temperatur im Inneren stark ansteigen, er-scheint sofort ein Alarmhinweis auf dem Mobilgerät. Das schafft auf Reisen oder bei spontanen Planänderungen das beruhigende Gefühl, immer noch rechtzeitig eingreifen zu können.

Mir der neuen, amerikanisches iQ700 side-by-side-Gefrier-Kombination ist ausserdem der Vorrats-Chek von unterwegs möglich. Sie macht bei jedem Schliessen der Kühl-schranktür zwei Fotos von Innenraum und Türfächern. Anschliessend überträgt sie diese per Home Connect App aufs Smartphone oder Tablet.

Alles frisch mit hyperFresh Premium
Ebenfalls für mehr Unabhängigkeit sorgt die Frischetechnologie hyperFresh Premium: Sie erhöht die Haltbarkeit vieler Produkte um bis das Dreifache und senkt so die Häu-figkeit, mit der eingekauft werden muss. Für frische Lebensmittel stehen zwei transpa-rente hyperFresh Premium-Schubladen mit speziellen Klimabedingungen zur Verfü-gung. Hier herrschen – im Vergleich zum restlichen Kühlraum – niedrigere Tempera-turenMithilfe des Touch-Displays in der Tür lassen sie sich elektronisch gradgenau zwischen -1 °C bis +3 °C einstellen. Fisch und Fleisch liegen in der trockenen Zone richtig; im „Veggie-Bereich“ für Salat, Gemüse und viele Obstsorten herrscht ein höhe-rer Feuchtegrad, welcher mit einem Drehregler auf den jeweiligen Inhalt angepasst werden kann.

Nie wieder abtauen müssen
Auch die technische Faktoren bleiben zuverlässig im Blick: Das in der Tür eingelasse-ne LCD Display mit touchControl Steuerung zeigt die aktuellen Temperaturen im Kühl- und Gefrierteil sowie in den hyperFresh Premium-Schubladen. Energie-Sparschaltung, Kindersicherung und ähnliche Optionen lassen sich bei geschlossener Kühlschranktür wählen. Das hält die Temperatur im Innenraum konstant und spart Energie. So wie üb-rigens auch die Full noFrost Ausstattung: Sie unterbindet jegliche Eis- oder Reifbildung im Gefrierteil und gewährleistet einen immer hygienisch trockenen Kühlteil und damit stets höchste Energieeffizienz. Noch bessere Neuigkeiten aber sind das für die Besit-zer. Denn das bedeutet: Nie wieder abtauen müssen!




Über BSH Hausgeräte AG
Die BSH Hausgeräte AG wurde 2001 in der Schweiz ins Leben gerufen. Neben den weltweit bekannten Marken Bosch und Siemens vertreibt die BSH in der Schweiz auch High End Produkte der Premiummarke Gaggenau. Die BSH Hausgeräte AG Schweiz, mit rund 240 Mitarbeitenden, erzielt jährlich einen Umsatz von über 200 Millionen Schweizer Franken und positioniert sich als eines der führenden Unternehmen in der Schweizer Hausgeräte Branche.
www.siemens-home.bsh-group.com




Pressekontakte

Regina Gerdes
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
Telefon +41 43 322 01 10
siemens@prfact.ch