PRfact

26. Oktober 2017

ODLO ERHÄLT ERNEUT LEADERSTATUS BEI FAIR WEAR FOUNDATION

Odlo ist stolz darauf, das Ergebnis des diesjährigen Brand Check Performance der Fair Wear Foundation zu verkünden. Die unabhängige und gemeinnützige Organisation, die sich für bessere Arbeitsbedingungen in der Textil- und Bekleidungsproduktion einsetzt, zeichnete Odlo zum dritten Jahr in Folge mit dem begehrten Leaderstatus aus. Dieser kennzeichnet „Mitglieder, die aussergewöhnliches Engagement zeigen und auf fortgeschrittener Ebene agieren. Leader zeichnen sich durch Best Practices in komplexen Bereichen wie existenzsichernde Löhne und das Recht auf Vereinigungsfreiheit aus“. Aus der Erklärung der Fair Wear Foundation geht hervor, welchen Faktoren Odlo diesen Status zu verdanken hat: „Die langjährigen Beziehungen zu den Zulieferern, die starken Überwachungs- und Sorgfaltspflichtsysteme, eine Produktionsplanung, die angemessene Arbeitszeiten ermöglicht, sowie die Fortschritte, die Odlo und andere Unternehmen in der Reduktion der Überstunden erzielten“.

Odlo ist seit 2008 Mitglied der Fair Wear Foundation. Nicht nur hinsichtlich seiner Leaderrolle bei der FWF ist das Unternehmen stolz darauf, den respektvollen Umgang mit der Umwelt und seinen Mitarbeitenden – bei Zulieferern, in den eigenen Produktionsanlagen oder in der Vertriebs-/ Marketingabteilung im Firmensitz – in seiner DNA verankert zu haben. „Wir freuen uns, dass unsere Bemühungen anerkannt werden. Odlo wurde in Norwegen gegründet und ist nun in der Schweiz beheimatet. Beide Länder haben die Verantwortung unseren Mitmenschen und unserer Umwelt gegenüber zu einem Lebensstil gemacht. Diese Werte möchten wir auch mit unseren Mitarbeitenden, unseren Partnern und unseren Zulieferern teilen. Die Fair Wear Foundation hilft uns dabei, unsere Prozesse und die Arbeitsbedingungen weltweit zu verbessern“, erklärt Christophe Bézu, CEO von Odlo.

„Wir sind stolz auf das, was wir bis heute erreicht haben. Wir helfen und unterstützen unsere Zulieferer dabei, hohe Sozial- und Umweltstandards einzuhalten. Es ist uns bewusst, dass grosse Veränderungen mit kleinen Schritten beginnen. Unsere zentralen Werte sind Verantwortung (We care), Handeln (We act) und Transparenz (We share). Die Transparenz ist ein wichtiger Grundpfeiler, der in einem mehrgleisigen Kommunikationsansatz zum Tragen kommt. In diesem Austausch und in enger Zusammenarbeit können wir unsere Prozesse verbessern und zu einer besseren Welt beitragen“, ergänzt COO Knut Are Hogberg. 

Odlo verfügt über zwei Produktionsanlagen in Rumänien und in Portugal. Das Unternehmen war schon immer darauf bedacht, allen Mitarbeitenden mit Respekt zu begegnen, da sie zum Premiumstatus und dem Qualitätsversprechen der Marke beitragen. Jedes Jahr veröffentlicht Odlo einen Nachhaltigkeitsbericht und stellt diesen NGOs, Verbrauchern und Mitarbeitenden online zur Verfügung. Die diesjährige Ausgabe des Berichts ist ab sofort online einsehbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Die Schweizer Marke mit norwegischen Wurzeln Odlo bietet Performance-Sportbekleidung in sechs Kategorien an: funktionelle Sportunterwäsche, Running, Training, Cycling, Nordische Disziplinen und Outdoor Performance. Odlo, der Erfinder der funktionellen Sportunterwäsche sowie des Dreischichten-Prinzips, wird in über 35 Ländern vertrieben. Odlo blickt auf über 70 Jahre Tradition zurück und ist ganz nach dem Motto „Sei immer einen Schritt voraus“ stetig auf der Suche nach neuen Innovationen. Als Ganzjahresmarke setzt sich Odlo stark für soziale und ökologische Nachhaltigkeit ein und ist stolz, ein führendes Mitglied der Fair Wear Foundation zu sein. Weitere Informationen finden Sie auf  www.odlo.com .


Pressekontakte

PRfact AG
Eliane Albrecht
eliane@prfact.ch
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
+41 43 322 01 10