Mastercard bringt “Selfie-Pay” nach Europa:
Zahlen per Fingerabdruck oder Gesichtserkennung wird Realität

Neue biometrische App für Online-Einkäufe macht das Erinnern von Passwörtern überflüssig. Nach der Einführung in Europa folgt 2017 die weltweite Einführung in Phasen.

Zürich, 4. Oktober 2016: Mastercard hat heute den europaweiten Roll-out von Identity Check Mobile angekündigt. Dabei handelt es sich um eine neue Zahlungsapplikation, die biometrische Daten, wie Fingerabdrücke oder Gesichtserkennung, zur Identifizierung des Karteninhabers verwendet und damit das Bezahlen von Online-Einkäufen vereinfacht. Nach zahlreichen erfolgreichen Tests in den Niederlanden, den USA und Kanada, wird die Technologie ab sofort in 12 Märkten in Europa eingeführt. Der weltweite Roll-out ist phasenweise für das Jahr 2017 vorgesehen.

Bestehende Identifikationsmethoden führen Online-Einkäufer meist weg von der Website oder Applikation der Händler und verlangen nach der Eingabe eines Passworts, an das sich der Konsument erinnern muss. Dieser Prozess ist zeitaufwändig und kann dazu führen, dass ein Online-Shopper den Kauf abbricht oder dass die Transaktion abgelehnt wird, falls der Käufer ein falsches Passwort angibt.

Mit Mastercard Identity Check Mobile müssen sich Kartenbesitzer keine Passwörter mehr merken. Dies beschleunigt den digitalen Kaufprozess und erhöht gleichzeitig die Sicherheit. Mit der neuen Lösung kann sich der Kartenbesitzer anhand des Fingerabdruck-Scanners auf dem Smartphone oder via der Gesichtserkennungsfunktion identifizieren, indem er von sich ein „Selfie“ aufnimmt.

„Wir fokussieren uns stets darauf, reibungslose Online-Zahlungserlebnisse zu kreieren, ohne dass der Konsument bei der Sicherheit Kompromisse eingehen zu muss“, sagt  Ajay Bhalla, President of Enterprise Risk & Security bei Mastercard. „Dies ist ein wichtiger Meilenstein in der Evolution der Zahlungslösungen. Durch Fortschritte wie kontaktloses Bezahlen, Mobile Payment oder Wearables hat sich das Einkaufserlebnis im Laden bereits revolutioniert. Nun machen wir Identity Check Mobile für Online-Shopping in Europa zugänglich – und bald auch auf der ganzen Welt.“

Die Einführung der Technologie in Grossbritannien, Österreich, Belgien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Ungarn, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und Schweden erfolgt im Anschluss an Tests und Studien, die gezeigt haben, dass die Konsumenten in Europa, im Vergleich zu den derzeit verwendeten passwortbasierten Systemen, mittlerweile biometrische Zahlungsverfahren bevorzugen.

Die Mastercard Identity Check Mobile App markiert einen weiteren Schritt im Bestreben von Mastercard, Online-Zahlungslösungen stetig zu optimieren.

Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet Mastercard Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen.
Folgen Sie uns auf Twitter @MasterCardCH, reden Sie mit im Beyond The Transaction Blog und abonnieren Sie die neusten Nachrichten im Engagement Bureau.