Mastercard

12.02.2018

Mastercard beim Mobile World Congress 2018 – Empowering the Digital You

Barcelona / Zürich, 28. Februar 2018 – Mastercard stellte am diesjährigen Mobile World Congress in Barcelona zahlreiche Payment-Innovationen und Partnerschaften vor.

Mastercard startet Bezahl-Bot für Facebook Messenger
Mastercard und Facebook gehen eine Partnerschaft ein, um kleinen Unternehmen in Afrika und Asien kostengünstig elektronische und mobile Zahlungen zu ermöglichen. In einem ersten Projekt in Nigeria wird Mastercard einen neuen Masterpass QR-Bot im Messenger von Facebook testen.

Die Mastercard Quick Response (QR)-Zahlungstechnologie, mit der Unternehmen zusätzlich zu reinen Bargeldtransaktionen auch Zahlungen per QR-Code akzeptieren können, wird neu in einen Chatbot des Messengers von Facebook integriert. Der QR-Code enthält alle nötigen Zahlungsinformationen, mit denen Kunden Zahlungen abwickeln können. Der Chatbot dient von der Anmeldung bis zur Zahlung der vereinfachten Abwicklung: Unternehmen können schon hier ihren Zugang für Masterpass QR anfragen, den sie anschliessend von ihrer zuständigen Bank in Form ihrer Händler-ID sowie ihres QR-Codes erhalten.

Der Zugang zu digitalen Zahlungen wird diese Unternehmen dabei unterstützen, in neue Märkte zu expandieren sowie Finanzdienstleistungen und –produkte zu erschliessen.

Die Banken Ecobank und Zenith werden dieses Pilotprojekt als Erste unterstützen.

Das Projekt in Nigeria legt den Grundstein für das Ziel der beiden Partner, mehr Unternehmen in die digitale Wirtschaft zu integrieren.

Masterpass QR wurde 2016 eingeführt und bietet Menschen mit jedem Smartphone die Möglichkeit, persönliche Einkäufe ohne Bargeld oder Plastikkarte sicher zu akzeptieren und zu tätigen.

[Lesen Sie mehr]


Connected Cars: Bezahlen vom Fahrersitz aus
Bis 2022 sollen weltweit 70 Millionen vernetzte und bis 2035 23 Millionen vollautomatisierte Fahrzeuge durch die Strassen fahren. Dadurch wird das Auto mehr und mehr zu einer interaktiven Umgebung, die Fahrern und Beifahrern Zugang zu Technologien ermöglicht, um die Fahrtzeit angenehmer und produktiver zu gestalten.

Vor diesem Hintergrund gibt Mastercard die Partnerschaft mit SAP und ihrer Connected Vehicles Network-Plattform bekannt. Die Zusammenarbeit ermöglicht es unter anderem Parkgebühren oder Benzinkosten direkt aus dem Auto zu bezahlen. Dank einer Kollaboration mit Postmates werden sogar die Bestellung und Lieferung von Lebensmitteln ins Fahrzeug möglich. 

[Lesen Sie mehr]


Mastercard und M-KOPA Solar bringen Strom in Afrikas Häuser und Geschäfte
Mastercard und das Solarunternehmen M-KOPA haben zum Mobile World Congress ihre Partnerschaft bekanntgegeben. Mithilfe von Mastercards Quick Response (QR)-Zahlungstechnologie wird die Reichweite von netzunabhängigen Solaranbietern in Afrika weiter erhöht: M-KOPA, das bereits drei Millionen Menschen in Ostafrika mit bezahlbarer, sauberer Energie versorgt, wird die QR-Zahlungstechnologie von Mastercard nutzen, um die Reichweite seines Pay-as-you-go-Solarprogramms ausserhalb Kenias zu erweitern​. Das Netzwerk von MNOs und Banken, die Masterpass QR nutzen, wird es M-KOPA ermöglichen, ohne zusätzliche Technologieinvestitionen in Afrika weiter zu wachsen. Masterpass QR ist derzeit in Ghana, Kenia, Nigeria, Ruanda, Tansania und Uganda verfügbar.

[Lesen Sie mehr]


Mastercard geht Partnerschaft mit Flipkart ein
Mastercard gibt die Zusammenarbeit mit Flipkart bekannt, einem indischen Online-Store für Elektronik. Flipkart ist der erste Händler im asiatisch-pazifischen Raum, der Mastercard Digital Enablement Services (MDES) integriert. Der Dienst ermöglicht es den Kartenherausgebern, PAN-Nummern von Mastercard Kredit-, Debit- und Prepaid-Karten durch sichere digitale Token zu ersetzen.

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Smartphones, der Einführung von 4G-Netzen und dem zunehmenden Wohlstand, zeigt die indische E-Commerce-Branche ein starkes Wachstum und wird in den nächsten 15 Jahren voraussichtlich der zweitgrösste E-Commerce-Markt der Welt sein.

[Lesen Sie mehr]


Mastercard und Dream Payments beschleunigen Versicherungszahlungen
Mastercard hat heute eine globale Partnerschaft mit Dream Payments angekündigt, die darauf abzielt, Versicherungskunden schnell, einfach und sicher zu vergüten. Beide Unternehmen verfolgen das Ziel, dass Versicherungsnehmer schnelle Zahlungen auf jede Zahlungskarte oder jedes Konto erhalten. Northbridge Financial, ein Unternehmen der Fairfax Financial, ist die erste Versicherungsgesellschaft in Kanada, die über den Dream Payments Hub in die Mastercard Send-Plattform integriert wird, gefolgt von anderen internationalen Märkten.

Durch die Verbindung von Mastercard Send mit dem Dream Payments Hub schaffen die beiden Unternehmen die Voraussetzungen für schlüsselfertige und skalierbare Implementierungen in der globalen Versicherungsbranche.

[Lesen Sie mehr]


Mastercard Engage Plattform wächst weiter
Auf der Plattform Mastercard Engage können Kunden von Mastercard passende Technologiepartner finden, die sie dabei unterstützen, ihre Produkte für den Zahlungsverkehr einfacher auf den Markt zu bringen.

Inzwischen hat die Plattform, die im Februar 2017 gestartet wurde, ihre Teilnehmerzahl auf mehr als 150 Mitglieder verdreifacht. Sie alle stellen dort Dienste wie Digital Wallets, Tokenisierung, Instant Payment oder mobile Zahlungslösungen für den Point of Sale zur Verfügung. Die expandierende Mastercard Engage Plattform stellt damit immer mehr Kartenherausgebern, Händlern und Herstellern von IoT-Geräten ein umfangreiches Zahlungsökosystem zur Verfügung. 

[Lesen Sie mehr]


Pizza Hut England führt Qkr! ein
Pizza Hut England führt Qkr! ein: Die Pizzakette bietet ab dem 29. März 2018 die Bezahlapp Qkr! mit Masterpass von Mastercard in allen Pizza Hut Restaurants in England an. Damit können ab Ende März alle Gäste von Pizza Hut in England reibungslos und zeitsparend bestellen, bezahlen und sogar ihre Rechnung aufteilen, ohne auf das Servicepersonal zu warten oder sich anstellen zu müssen.

Pizza Hut reiht sich mit dieser Einführung in die wachsende Gruppe von Grossbritanniens führenden Fast-Casual-Restaurants ein. Sie alle bieten ihren Kunden die Möglichkeit mit Qkr! zu bezahlen. Zu ihnen gehören unter anderem wagamama, ASK Italian, Young’s Pubs, Zizzi, Byron, Bird, ebenso wie die Gastropub Kette New World Trading.

Qkr! ist ebenfalls in Nord- und Südamerika, Australien, Irland, Singapur und Südafrika im Einsatz. 

[Lesen Sie mehr]


Über Mastercard
Mastercard (NYSE: MA) ist ein internationales Technologieunternehmen im Zahlungsverkehr. Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet Mastercard Kartenbesitzer, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von Mastercard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MastercardCH, reden Sie mit im Beyond the Transaction Blog und abonnieren Sie die neuesten Nachrichten im Engagement Bureau
​​

Über Mastercard Send
Mastercard Send ist eine globale Push-Payment-Plattform, die für die Zusammenarbeit mit Banken, Unternehmen, Digital Playern, Regierungen und Geldüberweisungsdiensten entwickelt wurde und ihnen dabei hilft, die Art und Weise, wie sie Geld senden, zu modernisieren, sowohl im Inland als auch grenzüberschreitend. Bereits heute ermöglicht Mastercard Send die Lieferung von Geldmitteln in nahezu Echtzeit an fast alle inländischen Debitkartenkonten in den Vereinigten Staaten.


CAS 2 / Si l'option est activée dans epresspack setting mais, que c'est un ancien post

Pressekontakte

Medienkontakt Mastercard Schweiz

Juliane Wolff
Mastercard
Head of Communications Germany and Switzerland
Tel. +49 172 1880720
juliane.wolff@mastercard.com

Sandra Iseli
PRfact AG
Mastercard Media Office
Tel. +41 43 322 01 10
media-zuerich@mastercard.com

Website | Newsroom | Twitter