Glenfiddich schreibt die Regeln für Whisky neu
Glenfiddich bringt den ersten, je in IPA Bierfässern gereiften Single Malt Scotch Whisky auf den Markt: Glenfiddich IPA Experiment 

Glenfiddich, der weltweit meist ausgezeichnete Single Malt Whisky, bringt diesen September Glenfiddich Experimental Series auf den Markt. Eine neue Serie, die nicht nur für die Leidenschaft von Glenfiddich steht, die Grenzen der Whiskyherstellung neu zu setzen, sondern auch für ihr Streben, mit Pionieren ausserhalb der Whiskywelt zusammenzuarbeiten.

Glenfiddich Experimental Series ist eine Verkörperung der Suche nach neuartigen, bahnbrechenden Whiskys. Nun kommt die erste Ausgabe der Glenfiddich IPA Experiment Serie auf den Markt: der weltweit erste Single Malt Scotch Whisky überhaupt, der in India Pale Ale (IPA) Bierfässern gereift wurde. 

Glenfiddich IPA Experiment ist das Werk von Glenfiddich Malt Master Brian Kinsman, in Zusammenarbeit mit einem lokalen handwerklichen Bierbrauer aus Speyside, der seine Leidenschaft für innovative Geschmacksrichtungen teilt. Gemeinsam haben sie einen neuen Single Malt Scotch Whisky geschaffen, geprägt von frischen Zitrusnoten und würzigem Hopfen aus Eichenfässern, in denen zuvor kräftiges Speyside IPA Bier gelagert wurde. Aus dieser Kollaboration ging nicht nur ein neuer Whisky der Glenfiddich Experimental Series hervor, sondern auch ein neues IPA Bier.

Der erste Schritt der beiden Partner auf dem Weg zum neuen Single Malt war das Brauen eines neuen IPA Biers zur Abfüllung in die Whiskyfässer, in denen die erste Ausgabe der Experimental Series gereift werden sollte. Im Zuge dieser intensiven Experimentierphase wurden drei verschiedene Biere in verschiedenen Stärken und mit unterschiedlichem Hopfenanteil gebraut. Brian füllte jeweils bis zu neun Fässer aus amerikanischer Eiche mit den neuen IPA Bieren und variierte die Lagerdauer, während der sie in Wechselwirkung mit dem Fassholz standen. Dann füllte er sie mit Whisky und prüfte die so erzielten Geschmackprofile. 

Glenfiddich Malt Master Brian Kinsman erklärt: «Die Experimental Series beruht auf der langjährigen Glenfiddich Tradition der Innovation und eröffnet uns einen Grad an Experimentierfreude, den bislang noch keine Brennerei erreicht hat. Wir sind begeistert vom neuen Glenfiddich IPA Experiment Whisky, der in Zusammenarbeit mit einer lokalen Speyside Brauerei geschaffen wurde und freuen uns schon heute auf weitere Experimental Series Ausgaben.»

Brian Kinsman fügt hinzu: «Mit Glenfiddich IPA Experiment haben wir eine bahnbrechende Idee leidenschaftlich verfolgt – ein Spiel der Aromen zur Entdeckung von neuen Kreationen. Der in IPA Bierfässern gereifte Glenfiddich zeugt von unserer Suche nach einem dynamischen, neuartigen Whisky. Das Ergebnis ist ein Single Malt mit deutlichen Zitrusnoten, gefolgt von sanften, süssen Vanillenoten und einem Hauch frischen Hopfen. Der innovative Geschmack beruht auf einer erlesenen Auswahl an Single Malts, die perfekt auf die kräftigen Hopfennoten abgestimmt sind.»

Glenfiddich Experimental Series – das Ergebnis der Partnerschaft und Kollaboration zweier gleichgesinnter Vordenker aus verschiedenen Branchen – eröffnet dank wahrem Experimentiergeist eine neue Whiskydimension. Glenfiddich IPA Experiment ist der erste einer zukünftigen Serie von bahnbrechenden, neuartigen Whiskys.

     


Degustationsnotiz:

Nase
Eine herrlich ausgewogene Mischung aus reifen grünen Äpfeln, Williamsbirnen und Frühlingsblüten. Charakteristische Glenfiddich Fruchtnoten, Eichengeschmack mit einer süssen Vanillenote, ergänzt mit dem Duft von aromatischem Hopfen und frischen Kräutern.
Geschmack
Lebendig, mit einer kräftigen Zitrusnote, gefolgt von einer sanften Vanillesüsse und einem Hauch von frischem Hopfen
Abgang
Langanhaltende Süsse mit dezentem Geschmack nach grünem Hopfen
43 Vol.-%

Preis & Erhältlichkeit
Die Glenfiddich Experimental Series ist ab Ende September 2016 im ausgewählten Fachhandel erhältlich.
Der UVP beträgt für Glenfiddich IPA Experiment  58 CHF und für Glenfiddich Projekt XX 60 CHF.



Über William Grant & Sons
William Grant & Sons Ltd. ist eine unabhängige, im Familienbesitz befindliche Destillerie mit Hauptsitz im Vereinigten Königreich, die 1887 von William Grant gegründet wurde. Heute wird der Hersteller von Luxusspirituosen von der fünften Generation seiner Familie geleitet und destilliert einige der auf der Welt führenden schottischen Whiskymarken, wie den weltweit beliebten Single Malt Glenfiddich, die The Balvenie Reihe handwerklich hergestellter Single Malts, den weltweit drittgrössten Blended Scotch Grant’s sowie andere Spirituosenmarken mit Kultstatus wie beispielsweise Hendrick’s Gin, Sailor Jerry, Milagro Tequila und seit kurzem den Tullamore Dew Irish Whiskey.
 
Weitere Informationen über das Unternehmen und sein gesamtes Portfolio finden Sie unter www.williamgrant.com
 
Über Dettling & Marmot
Dettling & Marmot ist eine Joint-Venture-Gesellschaft der zwei Familienunternehmen Underberg und Rémy Cointreau. Ihren Anfang nahm die Gesellschaft mit ihrer Gründung durch Franz Xaver Dettling im Jahr 1867 am Seeufer von Brunnen im Herzen der Schweiz. Bis heute ist das Unternehmen für seinen Kirsch und sein einzigartiges Angebot von Premium-Spirituosen sowie Weinen und Schaumweinen bekannt. Dettling & Marmot hat den Alleinvertrieb für erstklassige, weltweit bekannte Marken von meist privat geführten Unternehmen, wie etwa Bols, Cointreau, Hendrick’s Gin, Glenfiddich, The Macallan, Piper-Heidsieck, Rémy Martin, Stolichnaya oder Underberg.
 
Mehr Informationen über das Unternehmen und sein gesamtes Portfolio finden Sie unter
www.dettling-marmot.ch