Bosch eBike Systems

17.08.2018

Natur, Berge und eMountainbiken

Ein Berfgührer fühlt den Flow   

Das eMountainbike boomt. Immer häufiger wird das eMTB auch in der Arbeitswelt eingesetzt. Marco Benz, Bergführer aus Davos / Klosters, zeigt wie er seinen Beruf dank eMountainbikes um einen spannenden Aspekt erweitern konnte. Er nimmt uns mit auf eine Tour im Engadin in die Albula Region.



Uphill Flow zur Hütte 

Heute trifft der Bergführer Marco Benz seine Gäste bei der SAC Hütte «Chamanna d’Es-Cha» auf 2590 Meter über Meer. Von dort aus wollen die drei am nächsten Morgen zur Tour auf den Piz Kesch. Die Gäste sind bereits zur Hütte gewandert. Marco unternimmt den Aufstieg mit seinem eMountainbike. «Ich bin viel mit dem Bike unterwegs, dank dem eAntrieb kann ich es noch besser in meinem Job einsetzen.» 

Vorbei an Kühen und Steinmännchen
Bei seinem Aufstieg vom Albula Pass zur Berghütte klettert Marco über den Sattel und hat dort einen einzigartigen Blick auf das Bernina Massiv. Mit Bergsteiger Ausrüstung und Bike Rucksack am Rücken kreuzt und grüsst er Wanderer, Kühe und Steinmännchen. Sein Aufstieg ist kontrolliert und flowig, dank seiner guten Fahrtechnik und dem eMTB Modus
 
In der Hütte: Bergtour planen und Akku Aufladen
Die Gäste, ein Paar aus der Region, wollen auf den Piz Kesch auf über 3‘400 Meter steigen. Marco kennt das Gebiet gut und erklärt den Gästen den Aufstieg und prüft die Wettervorhersage. Die drei sind alte Bekannte, es sind Stammgäste von Marco und erfahrene Bergsteiger. In der Hütte sprechen sie Rätoromanisch miteinander und wünschen sich vor der Tour «buna ventira!». Während dem sie die Bergtour in Angriff nehmen und einen wunderbaren Tag verbringen, lädt Marco seinen PowerTube Akku mit dem neuen Fast Charger in 3 Stunden wieder voll auf.
 
Zurück von der Tour – Beginnt der Spass von Neuem
Nach der Tagestour verabschiedet sich Marco von seinen Gäste bei der Berghütte. Das Paar wandert zurück zum Parkplatz unten beim Albula Pass und nimmt die Ausrüstung von Marco mit auf den Abstieg. Der Bergführer wird nun zum Biker und fetzt die Trails hinunter nach La-Punt. Ein wahrer Traum, mit Ausblick auf das Bernina Massiv – aber Marco hat eigentlich nur eines im Sinn – den Flow.
 
Trails ohne Ende und für jedes Level
Von hochalpinen Touren, über verblockte Wege zu Flowtrails und Pumptracks das Engadin ist ein Bikerparadies. Die Region ist seit vielen Jahren ein Geheimtipp in der internationalen Szene, mittlerweile aber auch eine Perle im Schweizer Mountainbike Tourismus. Marco kennt sich aus und weiss, nach der Abfahrt ins Tal kommt der flowige Aufstieg zum Albula Pass. Dank dem eMTB Modus und der Performance Line CX freut sich Marco auf die Uphill Passagen.
 
Uphill Flow zum Feierabend
Nach kurzer Erfrischung beim Dorfbrunnen in La Punt, blickt Marco auf seinen Bordcomputer Kiox. Der Akku ist noch ausreichend geladen –Marco wechselt von Tour in den eMTB Modus und lächelt, denn er weiss diese Uphill Passage zurück auf den Albula Pass wird er auskosten können. «Jetzt mit dem eBike kann ich auch nach einer anspruchsvollen Bergtour Trails in Angriff nehmen. Es ist super schön, dass ich mein Hobby und den Beruf so kombinieren kann. Das Bergsteigen, die Natur und jetzt das eMountainbiken – das isch min Flow!»
 
Weiterführende Informationen zur Story und  Bosch eBike Systemen gibt es unter: www.bosch-ebike.ch/mountainguide


www.youtube.com


Das Videomaterial kann unter diesem Link heruntergeladen werden: https://tinyurl.com/bosch-emtb-bergfuehrer
 
Produktionsteam der Story
Film: FULLFACE PRODUCTION
Fotografie: FILIP ZUAN PHOTOGRAPHY
Projektleitung: #ALLABOUTMTB

Zur Person
Marco Benz, 34 Jahre
Bergführer Davos / Klosters https://bergfuehrer-davosklosters.ch/
 


Marco Benz wohnt mit seiner Familie in Graubünden. Er arbeitet seit über 10 Jahren als Bergführer für die Bergführer Davos / Klosters. Als Mountainbiker der ersten Stunde und versucht er das Bike, so oft er kann, in seinen Berufsalltag einzubinden. Dank dem eMountainbike kann er nun auch Anfahrten zu Berghütten praktisch per Bike bestreiten, nach der Arbeit eine anspruchsvolle Trail-Tour anhängen oder gemütlich mit seiner Familie Biken gehen. Marco fährt ein Enduro eMTB, das CUBE Stereo Hybrid 160 Action Team mit Bosch Performance Line CX.  


Über Bosch eBike Systems 
Eine neue Generation Fahrräder erobert Stadt und Land und gehört bereits heute zum Alltagsbild: eBikes sind ein modernes Fortbewegungsmittel für moderne Menschen. Für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler, und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem Rückenwind technisch führender eBikes von bislang über 70 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Von der hocheffizienten Antriebseinheit (Motor und Getriebe), über hochqualitative Akkus bis hin zu einem intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputer reicht das Bosch-Portfolio. Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit. Die eBike-Systeme profitieren wie andere Bosch-Produkte vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setzt Bosch eBike Systems immer wieder aufs Neue Massstäbe für die eBike-Branche. Die Erfahrung der Bosch-Gruppe auf den Gebieten Elektromotor, Sensorik, Displays und Lithium-Ionen-Batterie verschafft Bosch eBike-Systemen Technik fürs Leben und eBike-Fahrern ihren Spass. 


Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.ch

Über Bosch
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunter-nehmen mit weltweit rund 400 500 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2017). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2017 nach vorläufigen Zahlen einen Umsatz von 78 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden ver-netzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten und Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet «​Technik fürs Leben». Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 440 Tochter- und Regionalgesellschaften in 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit 62 500 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an 125 Standorten.

​Mehr Informationen unter www.bosch.com, iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, twitter.com/BoschPresse.


CAS 2 / Si l'option est activée dans epresspack setting mais, que c'est un ancien post

Pressekontakte

PRfact AG
Anna-Lea Enzler

bosch.ebike@prfact.ch
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
+41 43 322 01 10