Dettling-Marmot

04. Juni 2018

DIE NEUE MACALLAN BRENNEREI MIT BEEINDRUCKENDER DACHKONSTRUKTION: INSPIRIERT VON SCHOTTISCHEN HÜGELLANDSCHAFTEN UND ALPINEN HOLZBAUTEN AUS DER SCHWEIZ


​Juni 2018 – Edrington, der internationale Hersteller von Premium-Spirituosen, öffnet die Tore der neuen The Macallan Brennerei für Besucher aus aller Welt.

Die neue Destillerie und das Besucherzentrum befinden sich auf dem herrschaftlichen Anwesen Easter Elchies, das den überragenden Premium Single Malt seit 1824 beherbergt. Aus bescheidenen Anfängen entwickelte sich The Macallan zum international führenden Single Malt und nimmt heute in den weltweit wichtigsten Märkten, einschliesslich USA, Taiwan und Japan, eine führende Stellung ein.

Die neue Macallan Brennerei ist die erste in Speyside überhaupt, die von einem international bekannten Architekturbüro, Rogers Stirk Harbour + Partners, gestaltet wurde, das den internationalen Wettbewerb für sich entscheiden konnte.

Das in Elgin ansässige Unternehmen Robertson Construction war für die Realisierung des komplexen architektonischen Designs verantwortlich und arbeitete mit 25 Partnerunternehmen zusammen, um die Vision der neuen Destillerie und des Besucherzentrums wahr werden zu lassen. Während dem Bau haben bis zu 400 Fachkräfte aus über 20 Berufen am Standort gearbeitet.

Edrington hat 500 Millionen Pfund in Macallan investiert, davon 140 Millionen in das Herzstück des Unternehmens, die Brennerei. Im Zuge dieses Investitionsprojekts werden die Whiskyproduktion, die Lagerhaltung und die Produktion in Sherry-Eichenfässern, dem Markenzeichen von The Macallan, gezielt gefördert.

Inspiriert von den schottischen Hügellandschaften fügt sich dieses beeindruckende Bauwerk zeitgenössischer Architektur harmonisch in das Gelände ein. Das Ziel lautete, ein besonders schönes Bauwerk zu realisieren und gleichzeitig die Landschaft von Speyside, die als «wertvolle Naturlandschaft» klassifiziert ist, möglichst wenig zu verändern.


Die gewellte Dachkonstruktion zählt weltweit zu den komplexesten und aufwendigsten Holzbauten überhaupt. Sie besteht aus rund 380’000 Einzelbauteilen. Jeder Balken und jede Verbindung trägt eine andere Bezeichnung und wurde in über 160 verschiedenen Lastbedingungen getestet. Edrington nutzt Schweizer Know-how im Bereich der alpinen Holzbauten, um den Einfluss von Wind, Schnee und Eis auf die Baustruktur zu verstehen.

Die Bauarbeiten für das 2012 angekündigte Projekt begannen im Dezember 2014. Im Dezember des vergangenen Jahres floss der erste Whisky durch die Brennblasen. Am 2. Juni wird das Besucherzentrum eröffnet. Die Brennerei rechnet mit einer Verdoppelung der Besucherzahlen bereits im ersten Jahr und einer weiteren Steigerung in den Folgejahren.


Mit der neuen Brennerei kann The Macallan die Produktion bei Bedarf um ein Drittel steigern. Die neuen Brennblasen wurden von der schottischen Kupferschmiede Forsyths geliefert, die bereits seit den 50er Jahren die charakteristischen, speziell kleinen Brennblasen für The Macallan herstellt.

Natürliche Materialien – lokale Bausteine, Holz und die Dachbegrünung – sowie das von der Natur inspirierte Design nehmen nicht nur landschaftliche Elemente und das Thema der Whiskyherstellung auf, sondern stimmen den Besucher auch auf die besondere Atmosphäre der Brennerei ein. Mehrere Spezialunternehmen arbeiteten an der Inneneinrichtung, unter anderem das Atelier Bruckner, Concept Bars und Modo+.

Graham Hutcheon, Managing Director Group Operations, Edrington erklärt: «Die erfolgreiche Vollendung der neuen Destillerie und des Besucherzentrums ist das Ergebnis von harter Arbeit, hohem Einsatz, Innovationsdenken und hervorragender Zusammenarbeit unseres Teams. Unsere Partner Robertson, Forsyths, und Rogers Stirk Harbour + Partners haben uns bei jedem Schritt dieses Vorhabens begleitet. Wir verdanken den Projekterfolg ihrem hohen Einsatz, ihrer Professionalität und ihrem konsequenten Streben nach Perfektion. »

Graham Stirk, Senior Partner und Lead Architect, Rogers Stirk Harbour + Partners meint dazu: «Das Macallan Anwesen ist ein ganz besonderer Ort. Mit dem neuen Bau hatten wir uns ein hohes Ziel gesteckt. Wir wollten ein Bauwerk von besonderer Schönheit realisieren, das sich harmonisch in das Gelände einfügt und seine charakteristischen Eigenschaften bewahrt. Dies hat uns zu diesem ganz besonderen Bau inspiriert. Es war eine grosse Ehre, unseren Teil der Geschichte des neuen Kapitels von The Macallan zu schreiben.»

Ken Grier, Creative Director, The Macallan, erläutert: «The Macallan ist rund um die Welt beliebt. Deswegen ist es uns ein grosses Anliegen, die weltweite Nachfrage nach unserem wunderbaren bernsteinfarbenen Whisky auch in Zukunft decken zu können. Wir setzen alles daran, sicherzustellen, dass der in der neuen Brennerei hergestellte Whisky identisch ist mit demjenigen, den wir in der alten Destillerie hergestellt haben. Dies ist der Beginn eines neuen spannenden Kapitels unserer unvergleichlichen Marke The Macallan.»

Weitere Informationen finden Sie auf www.themacallan.com

Weiteres Bild- und Videomaterial zur neuen Macallan Destillerie finden Sie zudem auf Youtube.



Die neue Destillerie und das Besucherzentrum in Zahlen:

• 140m Millionen Pfund wurden in den Bau investiert und 60 neue Arbeitsplätze geschaffen.
• Während den Bauarbeiten arbeiteten mehr als 400 Spezialisten aus über 20 verschiedenen Berufen vor Ort.
• Das Projekt dauerte drei Jahre und sechs Monate (Dez. 2014 – Mai 2018).
• Das Dach zählt weltweit zu den aufwendigsten Holzkonstruktionen überhaupt. Es besteht aus 1’800 Balken, 2’500 verschiedenen Dachelementen und 380’000 Bauteilen, von denen kaum eines dem anderen gleicht.
• Mit der neuen Destillerie ist The Macallan in der Lage, die Produktion um rund einen Drittel zu steigern.



Über The Macallan
The Macallan wurde 1824 gegründet und zählt zu den meistgeschätzten und prämierten Single Malts der Welt. The Macallans Weltruf beruht auf Whiskys von herausragender Qualität und erlesenem Charakter, bei deren Produktion eine Reihe von Leitsätzen gelten, die sogenannten Six Pillars. Höchster Qualitätsanspruch ist das Markenzeichen von The Macallan seit der Gründung des Unternehmens durch Alexander Reid auf einer Hochebene über dem Fluss Spey im Nordosten Schottlands. Die Destillerie ist umgeben von einem 150 Hektar grossen Grundstück, in dessen Zentrum sich das Easter Elchies House befindet, ein 1700 errichtetes stattliches Herrenhaus.
www.themacallan.com



Über Edrington
Edrington besitzt einige der führenden Scotch Whisky- und Rum-Marken der Welt, darunter The Macallan, The Famous Grouse, Highland Park, Cutty Sark, The Glenrothes, Brugal und Snow Leopard Vodka.

Edrington mit Sitz in Schottland beschäftigt weltweit in seinen Unternehmen und Joint Ventures etwa 3’000 Mitarbeiter, von denen 70 % in Übersee beschäftigt sind. Das Unternehmen verfügt über Vertriebskanäle in 13 Ländern und operiert in den restlichen Märkten mittels Joint Ventures und Verträgen mit Dritten.

Edringtons Hauptaktionär ist The Robertson Trust, ein Unternehmen, das seit 1961 mehr als 250 Millionen Pfund für wohltätige Zwecke stiftete.
www.edrington.com



​Für weitere Informationen sowie Bild- und Videomaterial kontaktieren Sie bitte:

PRfact AG
Britta Seifried-Fedder
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
Tel. +41 43 322 01 10
E-Mail: dettling-marmot@prfact.ch



Pressekontakte

PRfact AG
Britta Seifried-Fedder
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
Tel. +41 43 322 01 10
E-Mail: dettling-marmot@prfact.ch