Bosch eBike Systems

05.12.2019

Mit frischem Wind ins neue Jahr: 5 effiziente Vorsätze für 2020

Solothurn/Reutlingen – Mit dem Jahreswechsel gehen auch immer viele gute Vorsätze einher. Allerdings werden rund ein Drittel aller Neujahrsvorsätze in den ersten drei Monaten wieder verworfen1.  Wie lassen sich die Vorsätze umsetzen, ohne schnell zurück in gewohnte Muster zu verfallen? Für alle, die dauerhaft etwas an ihrem Lebensstil ändern möchten, bietet sich der Umstieg auf eines der cleversten Verkehrsmittel unserer Zeit an: das eBike. Wir erklären, wie man die beliebtesten Neujahrsvorsätze2 mit dem Elektrovelo durchziehen kann.


1. Mehr Bewegung im Alltag



Immer wieder einer der häufigsten Neujahrsvorsätze: Mehr Sport treiben. Aber wie nur im gestressten Arbeitsalltag auch noch regelmässig genügen Bewegung einbauen? Im Durchschnitt legt jede Schweizerin und jeder Schweizer pro Tag knapp 37 Kilometer zurück, ein Grossteil davon mit dem Auto oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln3. Dabei haben fast vier Millionen aller Pendler einen Arbeitsweg von weniger als zehn Kilometer, eine ideale Strecke für das eBike. Bis neun Kilometer ist das eBike nämlich das schnellste Verkehrsmittel im urbanen Raum4. Die von der WHO empfohlenen 150 Minuten moderate Bewegung pro Woche5 sind somit schon beim Arbeitsweg mit dem Velo leicht zu erreichen. Wer dazu auf elektrische Unterstützung setzt, fährt zwei bis drei Mal so häufig und zwei bis drei Mal so weit.


2. Stress reduzieren – gesünder leben


Im täglichen Dauerstress wünschen wir uns oft nichts sehnlicher als etwas Entspannung und Ruhe. Hast du vor im 2020 dein Stresslevel zu minimieren und mehr auf deine Gesundheit zu achten? Velofahren senkt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Stoffwechselerkrankungen und hohen Blutdruck. Zudem stärkt es das Immunsystem und steigert die Lebenserwartung6. Das Velofahren ist aber nicht nur für die körperliche Gesundheit gut, auch die Seele profitiert: Velofahrer zeigen ein glücklicheres Wohlbefinden, haben mehr Lebensfreude und sind weniger einsam7. Schwinge dich im neuen Jahr also häufiger aufs Velo und sorge für mehr Ausgeglichenheit in deinem Leben.

 

3. Digital Detox – ab in die Natur  

Weniger Internetkonsum und weniger Fernsehen – ein Viertel der Neujahrsvorsätze richten sich nach dem Digital Detox-Trend. Hast du schon mal den Versuch gestartet, dein Smartphone häufiger wegzulegen und bist kläglich gescheitert? Wir empfehlen: Schnapp dir ein eBike und fahr raus ins Grüne. Das Bedürfnis die sozialen Kanäle zu checken wird in weite Ferne rücken. Die Natur und der Wald haben eine heilende Wirkung auf den Geist und reduzieren nachweislich unseren Stress. Wieso also nicht im 2020 etwas öfters einen spontanen Bike-Ausflug in die Natur machen.

 

4. Mehr Zeit für Familie und Freunde


Wir vernachlässigen im gestressten Alltag nur zu oft unsere sozialen Beziehungen.  Wann hast du zum letzten Mal Verwandte und Bekannte besucht oder einen Tagesausflug organisiert? Das eBike bietet dir viele Möglichkeiten deine Freizeit neu zu gestalten. Velotouren machen zu zweit oder in einer Gruppe gleich viel mehr Spass. Mit dem eBike kann man zudem längere Strecken einplanen und auch ein Velomuffel lässt sich für eine Tour überreden. Die Bekannten am anderen Ende der Stadt oder im nächsten Ort sind auch nicht mehr „zu weit weg“ – mit dem eBike bist du schnell am Ziel und die tägliche Bewegung gibt es auch noch obendrauf. 


 

5. Nachhaltiger leben


Der Trend zeigt deutlich, welchen Stellenwert ein nachhaltiger Lebensstil in der Gesellschaft gewonnen hat. Gehörst du zu den Menschen, die nächstes Jahr mehr Nachhaltigkeit in den Alltag integrieren möchten? Dann solltest du auch bei der Mobilität umstellen. Ein eBike verursacht 40 Mal weniger CO2-Emissionen als ein Auto mit Verbrennungsmotor. Auch im Vergleich zu einem Elektroauto verbraucht das eBike 15 Mal weniger Strom pro Kilometer. In anderen Worten: ein eBike benötigt für eine Strecke von zehn Kilometer die gleiche Energiemenge, die erforderlich ist, um 0,7 Liter Wasser zum Kochen zu bringen8. Selbst den öffentlichen Verkehr schlägt das eBike um ein Weites in Sachen CO2-Ausstoss pro Person.



 

Statista: Wie lange haben Sie sich an Ihre guten Vorsätze für 2009 gehalten?
Statista: Die guten Vorsätze für 2019
Bundesamt für Statistik, Verkehrsverhalten der Bevölkerung, 2015 (www.bfs.admin.ch)
Bundesamt für Statistik, Pendlermobilität, 2016
WHO: „Global Recommendations on Physical Activity for Health” (https://bit.ly/2M2oSor)

WHO: „Physical Activity“ (https://bit.ly/2L7PiF0), Preventing Noncommunicable Diseases in the Workplace through Diet and Physical Activity (https://bit.ly/2SHfw3L)
Universität für Bodenkultur, Wien: „The effects of transport mode use on self-perceived health, mental health, and social contact measures: A cross-sectional and longitudinal study“(https://bit.ly/2RF3n2q)
Wachotsch, Kolodziej, Specht, Kohlmeyer, Petrikowski (August 2014): E-Rad macht mobil. Potenziale von Pedelecs und deren Umweltwirkung. Umweltbundesamt, Dessau-Roßlau, S. 4
 


Über Bosch eBike Systems
Eine neue Generation Fahrräder erobert Stadt und Land und gehört bereits heute zum Alltagsbild: eBikes sind ein modernes Fortbewegungsmittel für moderne Menschen. Für Schnelle und Gemütliche, für Fitte und Bequeme, für Pendler und Genussradler, und natürlich für Alt und Jung. Hinter dem Rückenwind technisch führender eBikes von rund 70 führenden Fahrradmarken in Europa stecken Komponenten, die von Bosch zur Perfektion gebracht werden. Von der hocheffizienten Antriebseinheit (Motor und Getriebe), über hochqualitative Akkus bis hin zu einem intuitiv bedienbaren, smarten Bord- und Fahrradcomputer reicht das Bosch-Portfolio. Die perfekte Abstimmung der Komponenten ist der Schlüssel zur typischen Bosch-Performance in Komfort wie Leistungsfähigkeit. Die eBike-Systeme profitieren wie andere Bosch-Produkte vom Technik- und Fertigungs-Know-how der Bosch-Gruppe: Von der Konzeption über das Engineering bis hin zu Produktion, Marketing und After-Sales-Service setzt Bosch eBike Systems immer wieder aufs Neue Massstäbe für die eBike-Branche. Die Erfahrung der Bosch-Gruppe auf den Gebieten Elektromotor, Sensorik, Displays und Lithium-Ionen-Batterie verschafft Bosch-eBike-Systemen Technik fürs Leben und eBike-Fahrern ihren Spass.

Mehr Informationen unter www.bosch-ebike.ch.

Über Bosch
Die Bosch-Gruppe ist ein international führendes Technologie- und Dienstleistungsunternehmen mit weltweit rund 410 000 Mitarbeitern (Stand: 31.12.2018). Sie erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 78,5 Milliarden Euro. Die Aktivitäten gliedern sich in die vier Unternehmensbereiche Mobility Solutions, Industrial Technology, Consumer Goods sowie Energy and Building Technology. Als führender Anbieter im Internet der Dinge (IoT) bietet Bosch innovative Lösungen für Smart Home, Smart City, Connected Mobility und Industrie 4.0. Mit seiner Kompetenz in Sensorik, Software und Services sowie der eigenen IoT Cloud ist das Unternehmen in der Lage, seinen Kunden vernetzte und domänenübergreifende Lösungen aus einer Hand anzubieten. Strategisches Ziel der Bosch-Gruppe sind Lösungen für das vernetzte Leben. Mit innovativen und begeisternden Produkten sowie Dienstleistungen verbessert Bosch weltweit die Lebensqualität der Menschen. Bosch bietet „Technik fürs Leben“. Die Bosch-Gruppe umfasst die Robert Bosch GmbH und ihre rund 460 Tochter- und Regionalgesellschaften in mehr als 60 Ländern. Inklusive Handels- und Dienstleistungspartnern erstreckt sich der weltweite Fertigungs-, Entwicklungs- und Vertriebsverbund von Bosch über fast alle Länder der Welt. Basis für künftiges Wachstum ist die Innovationskraft des Unternehmens. Bosch beschäftigt weltweit rund 68 700 Mitarbeiter in Forschung und Entwicklung an rund 130 Standorten.

Mehr Informationen unter www.bosch.com, www.iot.bosch.com, www.bosch-presse.de, www.twitter.com/BoschPresse.


CAS 1 / Si l'option est activée dans epresspack setting

Pressekontakte

PRfact AG
Laura Furlanetto

bosch.ebike@prfact.ch
Seefeldstrasse 229
8008 Zürich
+41 43 499 16 58